DOWNLOAD
Opera Portable
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Opera Portable Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 95/98/Me/NT/2000/XP/Vista/Win 7/Win 8/Konsole/MAC
Dateigröße:
13,5 MB
Aktualisiert:
20.10.2014

Opera Portable Testbericht

Jan Schultze von Jan Schultze
Das Nachwuchstalent unter den Browsern: Opera Portable.

Funktionen

Der Schnellste, der Sicherste, der Benutzerfreundlichste – es ist ein inzwischen verbissener Wettbewerb der Browser-Anbieter um die Gunst der Internetnutzer. Dabei wird jedoch offensichtlich, dass die Unterschiede zwischen den Schwergewichten Mozilla Firefox, dem Internet Explorer oder Google Chrome zunehmend verwischen, zumindest auf dem ersten Blick.

Der Opera-Browser positioniert sich dabei eher in einer dezenten Verfolgersituation, kann aber mit stetig wachsendem Zuspruch rechnen. Das hat mehrere Gründe: Zum einen profitiert man inzwischen von einem vergleichsweise schnellen Surf-Vergnügen, zum anderen lässt sich die Benutzeroberfläche ganz nach den eigenen Vorstellungen gestalten und anpassen, von der beliebigen Verschiebung der Symbolleisten bis zur Wahl eines schicken Themes. Besonders hervorzuheben sind jedoch die integrierten Features, zu denen u.a. ein hauseigenes E-Mail-Programm (Opera Mail) sowie eine BitTorrent-Unterstützung zu zählen sind. Und die Zahl der AddOns kann sich inzwischen ebenfalls sehen lassen.

Aber auch sonst macht Opera eine gute Figur: Eine komfortable und ordentlich renovierte Lesezeichen- und Schaltflächenverwaltung, die Mausgestennutzung (mit der beispielsweise die Anwendung der Vorwärts- und Rückwärts-Buttons ersetzt werden können), die Tab Stacking-Funktion zur besseren Sortierung mehrerer geöffneter Tabs sowie Opera Link, einer Option, Lesezeichen, Notizen und Adressen unter mehreren Rechnern synchron zu halten – all dies weiß man bei der Nutzung dieses Browsers überaus zu schätzen. Und selbst im Falle langsamer Netzwerkverbindungen bietet Opera mit dem „Opera Turbo“ eine Komponente an, mit der die Surfgeschwindigkeit deutlich erhöht werden kann. Ganz nebenbei hat man seit der Version 12 endlich auch in Sachen Hardwarebeschleunigung nachgerüstet und sich in dieser Beziehung den Mitbewerbern angenähert.

Opera Portable ist die für portable Medien optimierte Version des Browsers Opera, mit der u.a. keine Registryeinträge erstellt werden.
Fazit: Opera? Warum nicht? Der norwegische Browser präsentiert sich leistungsstark und schnell, und hat durchaus ansprechende Extras zu bieten. So lohnt sich auch die Nutzung des Opera Portable für mobile Anwender auf alle Fälle.

Pro

Contra

  • keine

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]